Mittwoch, 25. Juli 2012

373 Tage im Ausland

Ich kann es kaum glauben, aber jetzt sind wirklich die letzten zwei Tage angebrochen. 373 Tage tauchte ich in ein neues Land mit einer für mich fremden Kultur und Sprache ein. Zunächst verbrachte ich die erste Zeit in Quito. Meine Familie ist sehr nett und zu ihnen habe ich immer noch viel Kontakt. Die Hauptstadt beeindruckt mich sehr, da man schon hier sehen kann was es für unterschiedliche Bevölkerungsschichten gibt. Meine Familie gehört zu der Mittelschicht und hat somit ein ganz normales Leben in Quito.
Eine Freundin, Juliana, die auch mit ihrer Familie in Quito wohnt, gehört dagegen schon zu der ecuadorianischen Oberschicht. Sie wohnen hoch oben auf einem Berg und können über die ganze Stadt gucken. Hier darf ich auch noch einmal erwähnen, dass ich nur durch Juliana nach Ecaudor gekommen bin. Juliana war 6 Monate in Deutschland und hat in Bochum bei einer Gastfamilie gewohnt. Ich habe sie, da ich zu dem Zeitpunkt für Experiment e.V. gearbeitet habe, betreut.
Durch meine geliebte Gastfamilie und Julianas Familie habe ich schon am Anfang meines Jahres sehr liebe Menschen kennen gelernt, die ich direkt in mein Herz geschlossen habe.

Nach dem ersten Monat in Quito musste ich dann in mein Dorf, Pedro Vicente Maldonado, umziehen. Ich war damals sehr traurig meine Familie in Quito zu hinterlassen, weil ich auch noch nicht wusste, was auf mich zu kommen wird.
Ich wechselte meine Familie in Pedro Vicente nach drei Wochen und zog in ein kleines Holzhaus zu meiner Gastmutter, Farita, und meinen Gastbruder, Joffre, ein. Der Wechsel tat mir sehr gut und somit konnte ich mich ab diesem Zeitpunkt (ca. Ende September) sehr gut in Pedro Vicente einleben.
Durch das Unterrichten in 3 verschiedenen Schulen (Gymnasium, Grund- und Dorfschule), hatte ich sehr wenig Freizeit und war zu Beginn damit beschäftigt schnellstens Spanisch zu lernen. Ich hatte immer zwischen 30 und 40 Kinder in den Klassen sitzen und dadurch musste ich erst einmal auch lernen, wie man so viele Kinder auf einen Haufen unterrichtet.

Nach den großen Ferien unterrichtete ich nur noch an meiner Lieblingsschule, Municipal, mit nur noch 300 Kindern. (Die Lehrer sind super nett und haben mir immer geholfen. Trotz dass alle schon mindestens 10 Jahr älter sind als ich, haben wir eine enge und intensive Freundschaft aufgebaut.) Dort habe ich Englischunterricht an drei Tagen der Woche in allen 10 Klassen gegeben. Freitags haben meine Mitfreiwilligen und ich die Municipal verschönert. Wir malten eine Weltkarte, eine Deutschland- und eine Ecuadorfahne, ein Namensschild der Schule und Blumen. Die Kinder durften mit uns eine Wand gestalten. Dort durften sie ihren Handabdruck in verschiedenen Farben abgeben. Den letzten Arbeitstag der Woche arbeiteten wir, meine Mitfreiwilligen und ich, auf der Finca Montana. Dort haben wir viel über die Natur, sprich Pflanzen, Früchte und Tiere gelernt. Dort haben wir auch wieder eine nette Familie kennen gelernt, die uns sehr fehlen wird.

Mein bisher größtes Projekt was ich umgesetzt habe, war das Patenschaftsprojekt. Danke an alle Spender die mir geholfen haben, das Projekt um zusetzten. Ich habe viel mit den Lehrern der Municipal gesprochen und bin sehr sehr zuversichtlich, dass das Projekt in dem kommenden Jahr gut umgesetzt wird. Die Kinder freuen sich über so viel Hilfe aus dem Ausland.
Ich möchte mich auch noch einmal bei den Spendern bedanken, die mir geholfen haben die Spielzeugaktion am Tag der Kinder um zusetzten. Die Spielsachen sich immer noch in höchster Aktivität und die Kinder freuen sich jeden Tag aufs Neue auf die große Pause.

Wenn ich nun zurück auf mein Jahr in Ecuador blicke, kann ich nur sagen, dass das einer der besten Entscheidungen war die ich bisher in meinem Leben getroffen habe. Ich musste damals viel in Deutschland aufgeben, aber es hat sich aus gezahlt und es war gut, dass ich mich diesen großen Schritt getraut habe.
Ich habe eine neue Sprache fließend sprechen gelernt und habe viele Freunde fürs Leben gefunden. Das Jahr hat mich in vielen Aspekten geändert und mir eine neue Schicht gegeben, worüber ich sehr froh bin.
In Deutschland wird es für mich jetzt auch sehr schnell weitergehen, da ich einen neuen Lebensabschnitt anfange. Ich werde ein Duales Studium anfangen und somit auch wegziehen müssen. Ich freue mich schon sehr.

Der Abschied fiel schwer hier in Ecuador, aber ich freue mich jetzt schon sehr auf meine Familie, auf Verwandte und Bekannte und natürlich auf alle meine Freunde.

Ich freue mich auf euch und auf das deutsche luxus Leben .

Bis in ein paar Tagen,

Viktoria

Freitag, 13. Juli 2012

...dos semanas más...

Die Zeit verfliegt so schnell und somit fangen jetzt auch meine zwei letzten Wochen an.

DSC_5864
Danke für die Rucksackspender!!!

Die Patenschaftaktion ist ein voller Erfolg und ich bin froh die Arbeit auf mich genommen zu haben.

Kennt ihr das Gefühl, wenn man enttäuscht wird? ...wenn man von einer Person verletzt wird? ... wenn man nicht weiss wo man hingehört?

Ein großer Teil meiner Schulkinder kann diese Fragen beantworten, da bei ihnen oftmals gar kein Familienleben mehr stattfindet.
Die Einen leben nur noch mit der Tante oder der Oma zusammen, weil die Eltern sie nicht mehr ernähren können oder auch zum Teil verstorben sind. Die Anderen leben zwar noch im Elternhaus, aber werden von ihnen geschlagen und haben somit eine sehr schlechte Beziehung zu den Eltern. Viele meiner Kinder haben zwei Facetten. Eine sehr traumatisierte und zerstörte Facette und eine sehr fröhliche und zufriedene Facette.
Natürlich habe ich immer versucht die postiven Gefühle zu stärken und diese mehr ausleben zu lassen, was oftmals nicht sehr einfach war ( Malen, Singen, Spielen...).
Um noch einmal zurück zu meinem Patenschaftprojekt zu kommen:
Ich bin wirklich froh so etwas, wie die Patenschaften aufgebaut zu haben. Die Kinder werden somit unterstützt und brauchen sich keine Sorgen mehr machen, dass sie keine Schuluniform, keine Bleistifte, keine Hefte oder keine Bundstifte haben.
Mein Appell an euch: Wer noch etwas Geld übrig hat...übernehmt eine Patenschaft für 10 Monate :)
ES LOHNT SICH!!!

DSC_5089

Viktoria <3

Dienstag, 26. Juni 2012

Schulverschönerung

P1020905_V

Danke für die ersten Patenschaften!!! :)

P1020795

Da wir gerade die Schule anmalen und schon die Weltkarte und die Blumenwiese fertig haben, sind jetzt im unteren Bericht Handabdrücke der Kinder gemacht worden.
Leider findet man jetzt auch noch Handabdrücke im Badezimmer wieder. Diese Aktion war mit viel Stress und Nervenaufwand verbunden. Aber wie ihr sehen könnt, ist das Resultat perfekt =)

P1020805


...ich will nicht, dass das Jahr endet...

Samstag, 23. Juni 2012

yeahhhhhh...me amo Ecuador <3

P1020702
Quilotoa Lagune auf 4000 metern :)

Dankeschön für die Gelder für die Patenschaften!!! Ihr seid klasse!!!
Wer noch ein Kind übernehmen will bitte 100 Euro(für jeden Monat 10 Euro) mit euren Namen an diese Kontonummer überweisen:

Viktoria Behrens
Betreff: Patenschaft
Kontonr:3202926165
BLZ: 20110022
Postbank

P1020729
La Franzi y yo!!!

P1020730
3 metrós más grande

P1020709
Felizzzzzzzzzzzzzzzz jejejejeeejjj

P1020673
Amigos!!! <3 solo la Chantal falta!!

DSCI0045
Vamos a ver que pasar en el futuro!

Mir geht es gut und ich bin super glücklich!!!! Was will man mehr?! ;-)

Eure Vik <3

Freitag, 15. Juni 2012

home is where the heart is <3

Hallo,

P1020509_FV
Fiesta Beginn :)

Die restliche Zeit verfliegt wie im nu... Ja, die Uhr ticket und das Geräusch wird jeden Tag lauter...und mein Tag wird immer voller. Momentan versuche ich jeden Tag sogut wie es geht zu genießen! Ich fühle mich mittlerweile sehr heimisch hier und habe hier doch noch ein neues Zuhause gefunden. Jetzt habe ich mittlerweile vier Familien (Deutschland, USA, Quito, Pedro Vicente Maldonado), wo ich mich zur jeder Zeit blicken lassen kann und herzlich empfangen werde.


P1020469

Gestern wurde auch mal wieder über das Internet Fußball geguckt (Sonntag können wir es in Quito gucken:)). Die Freude war natürlich auch bei uns groß als es heiß: 2:1 für Deutschland.
Danach hatte ich noch ein Meeting mit meinem Direktor, da ich ja momentan die Aktion - Patenschaften- umsetze. Montag habe ich noch ein Gespräch mit meiner Organisation in Quito, damit ich das Projekt in der kommenden Woche beenden kann.
Ich suche immer noch weitere Familien die ein Kind meiner Schule mit 10 Euro im Monat für 1 Schuljahr (sprich ca. 10 Monate) unterstützen!!! Bitte melden --> viktoria_behrens@web.de

P1020510_FV

Ansonsten war heute der Botschafter, Herr Linder, von Deutschland bei uns in Pedro Vicente. Das Event war sehr kurz, aber ganz nett. Er kam, da er mit Spenden das Umweltprojekt in Pedro Vicente unterstützt. Die Kinder haben noch Deutschlandfußbälle bekommen und alle waren happy. Was will man mehr?!

P1020417
Ich genieße die Zeit mit den Kindern.

Morgen fangen die Fiestawochen in Pedro an. Ich bin schon so gespannt. Morgens werden wir noch die Weltkarte weiter streichen.

P1020415
die Blümchen sind fast fertig ;)

Samstag morgens ist ein Ausflug mit meinen Schulkindern zum Wasserfall geplant. Danach wird wieder in der Schule gestrichen und am Abend ist die Wahl der Königin von Pedro Vicente. Im Anschluss findet eine Party statt.

P1020546
die Weltkarte ;)

Sonntag morgen gehts dann direkt nach Quito um noch Geschenke für den Einen oder Anderen fertig zu machen. Danach wird natürlich mit allen Freiwilligen zusammen das Deutschlandspiel am Plaza Foch geguckt.
Montag bis Dienstag haben wir noch einmal ein Seminar an dem alle Freiwilligen teilnehmen müssen. Dieses Mal soll wohl auch etwas spassiges geplant sein ;-)

P1020430_V
bääääääh ;-)


...und so wird es die nächsten Wochen weiter gehen...

...und die ersten Abschiedsparties sind schon geplant...

Wie ihr merkt, bin ich gut beschäftigt und deswegen hoffe ich dass ihr es versteht, dass ich mich nicht mehr so oft gemeldet habe... die Zeit fehlt einfach... es tut mir leid!!!

Viele Grüße aus dem schönen Ecuador!!!

Viktoria <3

ps. Papa, ich wünsche dir nur das Beste zu deinen Geburtstag!!!Genieße den Tag und lass dich feiern!!! Ich denke an dich und habe dich sehr lieb!!! <3 (check mal deine Nachrichten;-))
P1020487_VP
Dein ecuadorianischer Geburtstagskuchen :)

pps. sehr gute Laune Lied : //www.youtube.com/watch?v=tH1JnxwyX1g

Freitag, 8. Juni 2012

Escuela Municipal

P1020430_V

Hallo ihr Lieben,

P1020359

Ich will euch noch einmal für die Spenden danken!!! Ich freue mich immer noch, dass ich den Kindern Spielsachen kaufen konnte. Heute habe ich mal wieder mit meinen Kiddies in der Pause gespielt und es hat einfach so viel Freude bereitet die Kinder so fröhlich zu sehen!!! Es erfüllt mich so sehr und macht mich so glücklich!!! Also noch einmal vielen vielen vielen Dank!!!
Hier ein Video, damit ihr auch meine Freude teilen könnt:
//www.youtube.com/watch?v=RG3vXcHEjSQ

Das Projekt "Patenschaften" kommt langsam aber sicher ins Rollen und mittlerweile habe ich auch schon ganze 10 Paten gefunden! Hierfür schonmal Danke!!! Natülich suche ich noch weitere, die für 1 Schuljahr (sprich ca. 10 Monate) ein Patenkind aufnehmen und es mit 10 Euro im Monat unterstützen. Momentan bin ich mit der Schule, mit dem Bürgermeister von Pedro Vicente und mit meiner Austauschorganisation am Planen wie wir das mit der Überweisung des Geldes am Besten regeln können. In ein paar Tagen bekommt ihr mehr Informationen dazu.

Momentan geht es mir wieder etwas besser. Die Erkältung, zum Glück nicht Dengue, hat mich ganz schön umgehauen. Ich habe mehr als 30 Stunden geschlafen und bin immer noch müde. Aber wie ich schon sagte, es geht Berg auf. Also kein Grund zur Unruhe.

Mit besten Grüßen

Viktoria

Fotos:

P1020343

P1020334

P1020335

P1020357

Montag, 4. Juni 2012

neues Projekt - Patenschaften

P1020112_V

Wie ihr wisst, versuche ich momentan so viel wie möglich noch um zusetzten... deswegen startet gerade mein neues Projekt. Ich möchte jedem Kind auf meiner Schule die Möglichkeit bieten gut mitarbeiten zu können. Leider habe ich 20 Kinder auf meiner Schule von denen die Familien sehr sehr sehr arm sind. Sie können sich leider keine Schulmaterialien leisten (sprich Hefte, Stifte, Bücher...). Deswegen möchte ich ihnen helfen, da jedes Kind ein Recht auf Bildung haben sollte!!!

Ich suche Paten die für 1 Schuljahr (sprich ca. 10 Monate) ein Kind meiner Schule mit 10 Euro im Monat unterstützen.

Falls ihr Fragen habt, dann meldet euch bitte!!!(Viktoria_behrens@web.de)


Video von der Spielzeugübergabe am Tag der Kinder:
//www.youtube.com/watch?v=MFJ6joUs2Zs&feature=youtu.be

Samstag, 2. Juni 2012

1 Junio 2012 - día de los ninos

Hola,

P1020251_V

Ich wollte mich nochmal für die vielen Spenden bedanken!!!
Ihr glaubt gar nicht wie die Kinder sich gefreut haben..So etwas kennen sie gar nicht, dass jemand ihnen so viel schenkt..Selbst zu Weihnachten oder Geburtstag gibt es höchstens selbst gestrickte Socken oder Süßigkeiten...

P1020278

Also noch einmal vielen lieben Dank:) Fotos vom Spielen folgen noch!!!

P1020255

Ich melde mich bald wieder!!!

Liebste Grüße:)

Viktoria


P1020274

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Toll das du das durchgezogen...
Toll das du das durchgezogen hast und vor allem, dass...
Lust-auf-Leben - 28. Jul, 12:47
373 Tage im Ausland
Ich kann es kaum glauben, aber jetzt sind wirklich...
viiik - 25. Jul, 22:13
...dos semanas más...
Die Zeit verfliegt so schnell und somit fangen jetzt...
viiik - 13. Jul, 05:51
Countdown!!!
Hola Vik, Man, ihr habt echt was auf die Beine gestellt....
alle.behrens - 28. Jun, 18:29
Schulverschönerung
Danke für die ersten Patenschaften!!! :) Da wir...
viiik - 26. Jun, 15:03

Links

Suche

 

Status

Online seit 3883 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 02:09

Credits


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren